plakat-tscharni.jpg
plakat-tscharni.jpg
56280004_1070929573105677_89506426529408
 
Logo_Tscharniblues-II_neg.jpg
P2110673.JPG
56528954_2400719856640028_18653915188486
P2110646.JPG
54432384_1065534446978523_56111603159169
54432384_1065534446978523_56111603159169
index.jpg
53352647_1053381678193800_68293430626075
53636685_1053381844860450_20796975492617
TSCHARNIBLUES II

2019, Grafik und Umsetzung des kompletten visuellen Erscheinungsbildes im und um den Film: Anja Schorneck SGD, SWISS GRAPHIC DESIGNERS
(Filmtitel, Filmplakat, Schrift im Film, Inserate, Plakate, Flyer, Leporello, Jasskartenset, Schallplatten, Postkarten ... )

1979, Hochhaussiedlung Tscharnergut: Aron Nicks Vater, sein Onkel und deren Freunde drehen den idealistischen Super8-Film «Dr Tscharniblues» – ein wildes, ungeschminktes Selbstportrait, quasi ein Ur-Selfie ihrer Generation. 40 Jahre später versammlt der berner Regiesseur die Freunde wieder im Tscharnergut und geht der Frage nach, was aus ihnen und ihren Idealen geworden ist. Was haben sie erreicht und was haben sie verloren? Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verweben sich zu einer Reise mit persönlichen Abgründen, Hoffnungen und der Suche nach Identität. In «Tscharniblues II» entdeckt der Zuschauer Freundschaft, die alles aushält, sogar das Recht erfolglos zu sein.